Donnerstag, 28.7.

02_Mustang_©Weltkino_1.jpg um 21:30

Mustang

Sommer in einem türkischen Dorf. Lale und ihre vier Schwestern wachsen nach dem Tod der Eltern bei ihrem Onkel auf. Als sie nach der Schule beim unschuldigen Herumtollen mit ein paar Jungs im Meer beobachtet werden, lösen sie einen Skandal aus.

benachrichtigen mehr >>

Das Programm


Mustang_A3_300dpi_webd.jpg

Mustang

Sommer in einem türkischen Dorf. Lale und ihre vier Schwestern wachsen nach dem Tod der Eltern bei ihrem Onkel auf. Als sie nach der Schule beim unschuldigen Herumtollen mit ein paar Jungs im Meer beobachtet werden, lösen sie einen Skandal aus.

Ihr als schamlos wahrgenommenes Verhalten hat dramatische Folgen: Das Haus der Familie wird zum Gefängnis, Benimmunterricht ersetzt die Schule und Ehen werden arrangiert. Doch die fünf Schwestern – allesamt von großem Freiheitsdrang erfüllt – beginnen, sich gegen die ihnen auferlegten Grenzen aufzulehnen.

Einfühlsam und kraftvoll zugleich setzt die junge Regisseurin Deniz Gamze Ergüven die unzähmbare Lebenslust der fünf Schwestern in Szene, die sich in einer von Männern geprägten Gesellschaft ihr Recht auf Selbstbestimmung erkämpfen. Mit lichtdurchfluteten Bildern trotzt der Film dem dramatischen Geschehen und setzt der Brutalität zarte Sinnlichkeit und jugendliches Aufbegehren entgegen, die den Zuschauer tief berühren und mit Hoffnung erfüllen.


Türkei/Frankreich/Deutschland 2015 • Genre: Drama • Länge: 93 • Regie:  Deniz Gamze Ergüven • Schauspieler: Doğa Zeynep Doğuşlu, Güneş Nezihe Şensoy, Doğa Zeynep Doğuşlu, Elit İşcan, Tuğba Sunguroğlu, İlayda Akdoğan, Nihal Koldaş • FSK: ab 12

open air am Do., den 28.7. um 21:30 Uhr benachrichtigen

mehr >>

77747_Zoomania_HP_A3_rz01_rgb_72dpi_1.jpg

Zoomania

Zoomania ist eine Metropole wie keine andere, eine Stadt der unbegrenzten Möglichkeiten und Schmelztiegel der unterschiedlichsten Tierarten aus aller Welt: Wüstenbewohner leben in Sahara-Wolkenkratzern neben Eisbären in coolen Iglu-Appartements. Hier scheint für jeden einfach alles möglich, egal ob Spitzmaus oder Elefant. Doch als Polizistin Judy Hopps – jung, ehrgeizig, Häsin – nach Zoomania versetzt wird, stellt sie schnell fest, dass es gar nicht so einfach ist, sich als einziges Nagetier in einer Truppe aus knallharten und vor allem großen Tieren durchzubeißen.

Eben noch dazu verdonnert, Knöllchen zu schreiben, erhält die aufgeweckte Hasendame vom Polizeichef ihren ersten großen Auftrag: Sie soll eine zwielichtige Verschwörung aufdecken, die ganz Zoomania in Atem hält. Ihr erster richtiger Fall erweist sich bald als eine Nummer größer als gedacht, doch Hopps ist fest entschlossen, allen zu zeigen, was sie drauf hat! Auch wenn sie dafür notgedrungen mit dem großmäuligen und ziemlich ausgefuchsten Trickbetrüger Nick Wilde zusammenarbeiten muss…


US 2015 • Genre: Animation • Länge: 109 • Regie: Byron Howard • Produzent: Clark Spencer • Schauspieler: Ginnifer Goodwin, Idris Elba, Jason Bateman • FSK: ab 0

open air am Fr., den 29.7. um 21:30 Uhr benachrichtigen

mehr >>

HAILCAESAR_Hauptplakat_4C_700.jpg

Hail, Caesar!

Die Regisseure Joel und Ethan Coen (No Country for Old Men, True Grit, Fargo) erzählen von einem Tag im Leben eines „Problemlösers“, der für ein Filmstudio arbeitet. Es ist natürlich jener Tag, an dem alles, was schiefgehen kann, schiefgeht und die Probleme von allen Seiten nur so auf ihn
einprasseln.

Doch sein Bemühen darum, alles auf Spur zu halten, scheint den außergewöhnlichsten Situationen gegenüberzustehen. Hier zeigt sich Hollywood von seiner schönsten Seite – eine Story verankert im Goldenen Zeitalter der Filmindustrie, als Kaliforniens Stadtteil in den 50er Jahren zur Traumfabrik avanciert, umgesetzt mit brillanten Darstellern wie Josh Brolin, George Clooney, Ralph Fiennes, Tilda Swinton, Channing Tatum, Scarlett Johansson, Jonah Hill und Frances McDormand.

USA , Großbritannien 2016 • Genre:  Komödie, Drama • Regie:  Joel Coen, Ethan Coen • Schauspieler:  George Clooney, Josh Brolin, Tilda Swinton

open air am Sa., den 30.7. um 21:30 Uhr benachrichtigen

mehr >>

poster_big_6-lLEaLxSWAqKQ.jpg

Picknick mit Bären

Der bekannte Reiseschriftsteller Bill Bryson möchte sich nicht in ein langweiliges Rentnerleben verabschieden. Allen Warnungen seiner liebevollen Frau Catherine und seiner Kinder zum Trotz will er sich ein letztes Mal in ein Abenteuer stürzen und zu Fuß den Appalachian Trail bezwingen, einen 3.500 Kilometer langen Wanderweg quer durch die USA. Die Probleme beginnen allerdings bereits bei der Suche nach einem geeigneten Wanderpartner.

Der einzige, der sich mit ihm auf die Reise machen möchte, ist ausgerechnet sein schon lang entfremdeter Schulfreund Stephen Katz, ein ehemaliger Alkoholiker, der für das gewagte Vorhaben neben einer schlechten Kondition auch zu viele Kilos mitbringt. Dennoch macht sich das ungleiche Gespann auf den Weg in die atemberaubende amerikanische Wildnis und findet hierbei nicht nur eine alte Freundschaft wieder sondern vor allem auch zu sich selbst.


USA 2015 • Genre: Abenteuer, Komödie • Länge: 104 • Regie: Ken Kwapis • Schauspieler: Robert Redford, Nick Nolte, Emma Thompson • FSK: ab 0

open air am So., den 31.7. um 21:30 Uhr benachrichtigen

mehr >>

VDM-Plakat-A4-72dpi.jpg

Vor der Morgenröte

Stefan Zweig in Amerika

“Vor der Morgenröte – Stefan Zweig in Amerika” erzählt episodisch aus dem Leben des österreichischen Schriftstellers Stefan Zweig im Exil. Auf dem Höhepunkt seines weltweiten Ruhms wird er in die Emigration getrieben und verzweifelt angesichts des Wissens um den Untergang Europas, den er schon früh voraussieht.

Die Geschichte eines Flüchtlings, die Geschichte vom Verlieren der alten und dem Suchen nach einer neuen Heimat.
Rio de Janeiro, Buenos Aires, New York, Petrópolis sind vier Stationen im Exil von Stefan Zweig, die ihn trotz sicherer Zuflucht, gastfreundlicher Aufnahme und überwältigender tropischer Natur keinen Frieden finden lassen und ihm die Heimat nicht ersetzen können. Ein bildgewaltiger historischer Film über einen großen Künstler und dabei ein Film über die Zeit, in der Europa auf der Flucht war.


Deutschland, Frankreich, Österreich 2016 • Genre: Drama • Länge: 106 • Regie: Maria Schrader • Schauspieler: Josef Hader, Barbara Sukowa, Aenne Schwarz, Matthias Brandt, Charly Hübner, André Szymanski • FSK: ab 0

open air am Di., den 2.8. um 21:30 Uhr benachrichtigen

mehr >>

Poster_DerStaat

Der Staat gegen Fritz Bauer

Deutschland 1957. Während die junge Bundesrepublik die NS-Zeit hinter sich lassen will, kämpft ein Mann unermüdlich dafür, die Täter im eigenen Land vor Gericht zu stellen: Zwölf Jahre nach Kriegsende erhält der kompromisslose Generalstaatsanwalt Fritz Bauer (Burghart Klaußner) den entscheidenden Hinweis darauf, wo sich der frühere SS-Obersturmbannführer Adolf Eichmann versteckt halten soll. Gemeinsam mit dem jungen Staatsanwalt Karl Angermann (Ronald Zehrfeld) beginnt Bauer, die Hintergründe zu recherchieren.

Doch es formiert sich Widerstand bis in die höchsten Kreise: In seiner eigenen Behörde verschwinden immer wieder Akten und auch Oberstaatsanwalt Ulrich Kreidler (Sebastian Blomberg) und BKA-Mitarbeiter Paul Gebhardt (Jörg Schüttauf) behindern den unliebsamen Bauer in seinen Ermittlungen. Ein scheinbar aussichtsloser Kampf gegen unsichtbare Gegner beginnt, doch Bauer und Angermann geben nicht auf, wohl wissend, dass ihnen die Jagd auf Eichmann sowohl beruflich als auch privat alles abverlangen wird.

Die Bedeutung des hessischen Generalstaatsanwalts Fritz Bauer für das Zustandekommen der Auschwitzprozesse der 1960er Jahre ist unumstritten. Doch erst nach seinem Tod wurde sein entscheidender Verdienst um die Ergreifung Eichmanns bekannt. Grimme-Preisträger Lars Kraume (DIE KOMMENDEN TAGE) zeichnet mit DER STAAT GEGEN FRITZ BAUER nun das kraftvolle und fesselnde Porträt eines mutigen Mannes und dessen Kampf um Wahrheit und Gerechtigkeit. Unbeirrbar legte Bauer den Finger in die Wunde und schreckte dabei auch nicht vor unbequemen Fragen der Regierung Adenauer gegenüber zurück. Burghart Klaußner (ELSER, DAS WEISSE BAND) verkörpert den Titelcharakter kongenial bis in die feinsten Details von Mimik und Gestik. Für die weiteren Rollen in seinem packenden, dichten Portrait der jungen BRD versammelte Lars Kraume mit Ronald Zehrfeld (BARBARA), Sebastian Blomberg (ZEIT DER KANNIBALEN), Lilith Stangenberg (DIE LÜGEN DER SIEGER) und Jörg Schüttauf (SO GLÜCKLICH WAR ICH NOCH NIE) ein hochkarätiges deutsches Schauspieler-Ensemble.


D 2015 • Länge: 105 • Regie: Lars Kraume • Schauspieler:  Burghart Klaußner, Ronald Zehrfeld, Sebastian Blomberg • FSK: ab 12

open air am Mi., den 3.8. um 21:30 Uhr benachrichtigen

mehr >>

The Big Short

Wir schreiben das Jahr 2005. Tag für Tag werden an der Wall Street neue Börsengeschäfte getätigt und die Wirtschaft boomt. Vor diesem Hintergrund werden sogar Arbeitslose mit hervorragenden Renditen und minimalen Risiko zu Villenbesitzern.

Keiner außer dem eigenwilligen Hedgefond-Manager Michael Burry sieht voraus, dass die Finanzwelt unmittelbar vor dem gigantischen Crash steht. Als er mit seinen Prognosen bei den führenden Bankenbossen kein Gehör findet, fasst er einen perfiden Plan, mit dem er die großen Banken aufgrund ihres Mangels an Weitsicht und ihrer Gier vorführen will: Den Big Short.
Mit anderen risikofreudigen Spekulanten wie dem Trader Steve Eisman, dem “Deutsche Bank”- Makler Greg Lippman und dem einstigen Star-Investor Ben Rickert wettet er gegen das Finanzsystem, indem er Leerkäufe von Aktien großer Investmentbanken tätigt. Im Gegenzug winkt das große Geld.


USA 2015 • Genre: Drama • Länge: 130 • Regie: Adam McKay • Schauspieler: Brad Pitt, Christian Bale, Ryan Gosling, Steve Carell • FSK: ab 6

open air am Do., den 4.8. um 21:30 Uhr benachrichtigen

mehr >>

poster_big_fPo6y2xe571K7A.jpg

Schrotten!

Mirko Talhammer ist fassungslos, als zwei sonderbare Typen in seinem feinen Hamburger Versicherungsbüro auftauchen und ihn per Kopfnuss daran erinnern, wo er eigentlich herkommt: von einem Schrottplatz in der Provinz. In dieser Welt zählt nicht die große Karriere, hier sind andere Dinge wichtig: das Schrotten, die Familie und ab und zu eine gepflegte Schlägerei.

All das hatte Mirko hinter sich gelassen, doch sein Vater macht ihm noch im Tod einen Strich durch die Rechnung und vererbt ihm den heruntergewirtschafteten Schrottplatz – zusammen mit seinem Bruder Letscho.
Der ist immer noch stinksauer, dass Mirko den Clan damals im Stich gelassen hat. Schnell wird den Brüdern allerdings klar, dass die Talhammers nur eine Zukunft haben, wenn sie sich zusammenraufen und den letzten waghalsigen Plan ihres Vaters gemeinsam verwirklichen: einen Zugraub im ganz großen Stil! Der Coup an sich ist schon ein Himmelfahrtskommando, doch dann kriegt auch noch Kercher, der ärgste Konkurrent der Talhammers, Wind von der Sache…


D 2016 • Genre: Komödie • Länge: 102 • Regie: Max Zähle • Produzent: Dirk Decker, Andrea Schütte • Schauspieler: Anna Bederke, Frederick Lau, Lucas Gregorowicz • FSK: ab 6

open air am Fr., den 5.8. um 21:30 Uhr zu Gast: Regisseur Max Zähle benachrichtigen

mehr >>

Ein_Mann_Namens_Ove_Plakat_01_1.jpg

Ein Mann namens Ove

So einen kennt jeder! Diese Sorte des schlecht gelaunten, grantigen in die Jahre gekommenen Nachbarn, der jeden Morgen seine Kontrollrunde in der Reihenhaussiedlung macht, Falschparker aufschreibt, Fahrräder an ihren Platz räumt und Mülltonnen auf korrekte Mülltrennung überprüft. Genau so einer ist Ove.

Dabei will er eigentlich Schluss mit allem machen. Nachdem er vor einigen Wochen seine geliebte Frau verloren hat, versucht er nun immer wieder, sich auf diverse Arten das Leben zu nehmen. Erfolglos – irgendetwas kommt einfach jedes Mal dazwischen.
Auch beim neuesten Versuch wird Ove gestört. Und zwar als die neuen Nachbarn mittendrin seinen Briefkasten über den Haufen fahren. Von diesem Augenblick an steht Oves Leben auf dem Kopf. Denn hinter der grimmigen Fassade verbirgt sich eigentlich ein großes Herz. Und manchmal braucht es eben nur eine streunende Katze, das richtige Werkzeug und eine unerwartete Freundschaft, um alte Wunden zu heilen…


SE 2015 • Genre: Komödie • Länge: 117 • Regie: Hannes Holm • Produzent: Annica Bellander • Schauspieler: Börje Lundberg, Rolf Lassgård • FSK: ab 12

open air am Sa., den 6.8. um 21:30 Uhr benachrichtigen

mehr >>

Brooklyn

Eine Liebe zwischen zwei Welten

Die junge Irin Eilis Lacey lässt in den frühen 1950er Jahren Heimat und Familie hinter sich, um in New York die Chance auf ein besseres Leben zu ergreifen. In Brooklyn findet sie eine Anstellung in einem Modegeschäft und lernt auf einem irischen Tanzfest den italienischstämmigen Amerikaner Tony kennen, der ihr hilft, sich in der Großstadt einzuleben.

Zwischen den beiden entwickelt sich trotz Vorbehalte von Tonys Familie eine intensive Liebesbeziehung, die aber zunehmend von Eilis‘ starkem Heimweh und der Sehnsucht nach ihrer Familie überschattet wird.
Eine Familientragödie zwingt Eilis schließlich dazu, nach Irland zurückzukehren, aber nicht, ehe Tony und sie den Bund fürs Leben eingehen. In Irland fühlen sich ihre alten Gefährten von der neuen Eilis vor den Kopf gestoßen, aber bald schon findet sie bei alten und neuen Freunden Trost-insbesondere bei Jim. Bald schon sieht sich Eilis nicht nur vor der Wahl zwischen zwei Männern, sondern zwischen zwei Ländern gestellt.


Großbritannien, Irland, Kanada 2015 • Genre: Drama • Länge: 112 • Regie: John Crowley • Schauspieler: Saoirse Ronan, Domhnall Gleeson, Michael Zegen • FSK: ab 0

open air am So., den 7.8. um 21:30 Uhr benachrichtigen

mehr >>

COC_SU_5111_Plakat_NEU_700.jpg

Suffragette

Taten statt Worte

1903 gründete Emmeline Pankhurst (MERYL STREEP) in Großbritannien die „Women’s Social and Political Union“, eine bürgerliche Frauenbewegung, die in den folgenden Jahren sowohl durch passiven Widerstand, als auch durch öffentliche Proteste bis hin zu Hungerstreiks auf sich aufmerksam machte. Neben dem Wahlrecht kämpften sie für die allgemeine Gleichstellung der Frau und für heute so selbstverständliche Dinge wie das Rauchen in der Öffentlichkeit. Die sogenannten „Suffragetten“ waren teilweise gezwungen in den Untergrund zu gehen und ein gefährliches Katz und Maus-Spiel mit dem immer brutaler zugreifenden Staat zu führen.

Es waren größtenteils Arbeiterfrauen, die festgestellt hatten, dass friedliche Proteste keinen Erfolg brachten. In ihrer Radikalisierung riskierten sie alles zu verlieren – ihre Arbeit, ihr Heim, ihre Kinder und ihr Leben. Maud (CAREY MULLIGAN) war eine dieser mutigen Frauen. Fesselnd wie ein Thriller erzählt SUFFRAGETTE die spannende und inspirierende Geschichte ihres herzzerreißenden Kampfs um Würde und Selbstbestimmung.


GB 2014 • Genre: Drama • Länge: 106 • Regie: Sarah Gavron • Produzent: Alison Owen, Faye Ward • Schauspieler: Carey Mulligan, Helena Bonham Carter, Meryl Streep • FSK: ab 12

open air am Mo., den 8.8. um 21:30 Uhr benachrichtigen

mehr >>

Hauptplakat_SICARIO_DIN_A3_RGB_1.jpg

Sicario

Im US-Mexikanischen Drogenkrieg stößt eine idealistische FBI-Agentin an ihre moralischen Grenzen.

Der Drogenkrieg beherrscht seit Jahren den Grenzbereich zwischen Arizona und Mexiko. Nachdem die idealistische FBI-Agentin Kate Macer (Emily Blunt) im Geheimversteck eines Drogenkartells einen grausamen Fund macht, meldet sie sich zu einer internationalen Task-Force um Jagd auf die Drahtzieher zu machen. Ihr erster Einsatz führt Kate direkt in das umkämpfte Grenzgebiet, wo sich ein routinierter Gefangenentransfer innerhalb von Sekunden als gefährlicher Hinterhalt entpuppt. Nur durch die Hilfe des ebenso skrupellosen wie kampferprobten Söldners Alejandro (Benicio del Toro) kann sie entkommen. Bei der nächsten Geheimoperation trifft sie Alejandro wieder, der wie sie Bestandteil einer Spezialeinheit ist. Doch bald wird klar, dass er zusammen mit anderen Mitstreitern eigene Pläne verfolgt. Kates moralische Überzeugungen werden einer harten Prüfung unterzogen, als die Grenzen zwischen Gut und Böse im Laufe der Operation zusehends verschwimmen.

2015 • Genre:  Thriller , Krimi • Länge: 122 • Regie:  Denis Villeneuve • Schauspieler:  Emily Blunt, Benicio Del Toro, Josh Brolin • FSK: ab 16

open air am Di., den 9.8. um 21:00 Uhr benachrichtigen

mehr >>

poster_big_dFZLOvs-0jTaZg.jpg

Ein Hologramm für den König

Alan Clay, Alter 54, Opfer der Bankenkrise, hat eine letzte Chance. Er soll innovative Hologramm-Kommunikationstechnologie an den Mann, besser gesagt den König bringen: König Abdullah von Saudi-Arabien lässt mitten in der arabischen Wüste eine strahlende Wirtschaftsmetropole errichten. Doch der König kommt nicht.

Nicht am ersten Tag, nicht am zweiten – und auch nicht in den Tagen danach. In diesen Tagen der Unverbindlichkeit und des Wartens wird der junge Fahrer Yousef Alans Gefährte.
Durch ihn erlebt er die Widersprüchlichkeiten eines Landes zwischen Aufbruch und Stillstand, zwischen Tradition und Moderne. Und er lernt die schöne Ärztin Zahra kennen. Anhand dieser Begegnungen und der neuen kulturellen Eindrücke entwickelt sich Alan Clay vom zielstrebigen und erfolgsgetriebenen Salesman zu einer Person, die sich selbst Perspektiven sucht und für sich einen neuen Platz im Leben findet. So gerät für Alan immer mehr zur Nebensache, ob der König nun kommt oder nicht.
“Ein Hologramm für den König” führt nach “Cloud Atlas” die erfolgreiche Zusammenarbeit von Tom Hanks und Tom Tykwer fort. Ein Film, der spannend, emotional und humorvoll in die Welt einer fremden Kultur entführt und uns damit völlig neue Perspektiven auf das eigene Leben eröffnet.


D/FR/GB/US 2016 • Genre: Drama • Länge: 98 • Regie: Tom Tykwer • Produzent: Tom Hanks, Tom Tykwer • Schauspieler: Tom Hanks • FSK: ab 6

open air am Mi., den 10.8. um 21:00 Uhr benachrichtigen

mehr >>

The Jungle Book

Der junge Mogli ist nach einem Zwischenfall von seiner Familie getrennt und von nun an alleine im indischen Dschungel unterwegs. Er findet schon bald Zuflucht bei der Wolfsmutter Rakcha, die ihn als eines ihrer Kinder aufzieht. Allerdings hat es Schir Khan auf Mogli abgesehen. Der Tiger will alle menschliche Bedrohung vernichten, um die Gesetze des Dschungels zu wahren. Also verlässt Mogli die Wölfe und beginnt ein Abenteuer voller Gefahren, bei dem er dem fröhlichen Bären Balu und dem strengen Panther Baghira begegnet.

Auf dem Weg durch den Dschungel bekommen es die neuen Freunde mit allerhand Gefahren zu tun, so auch mit der hinterhältigen Schlange Kaa und dem verschlagenen Affenkönig Louie – doch allen voran Schir Khan, der immer noch hinter dem Menschenjungen her ist…


USA 2015 • Genre: Abenteuer • Regie: Jon Favreau • Schauspieler: Joachim Król, Armin Rohde, Ben Becker

open air am Do., den 11.8. um 21:00 Uhr benachrichtigen

mehr >>

revenant-poster-tom-hardy1.jpg

The Revenant – Der Rückkehrer

Bei einer Expedition tief in der amerikanischen Wildnis wird der legendäre Jäger und Abenteurer Hugh Glass (Leonardo DiCaprio) von einem Bären attackiert und von seinen Jagdbegleitern, die überzeugt sind, dass er dem Tod geweiht ist, zurückgelassen.

In seinem Überlebenskampf erleidet Glass nicht nur unerträgliche Qualen, er muss auch erleben, dass sein vermeintlicher Beschützer John Fitzgerald (Tom Hardy) ihn verrät, beraubt und im Stich lässt. Angetrieben von der Liebe zu seiner Familie und einem schier übermenschlichen Willen zu überleben, um diesen Verrat zu rächen, kämpft Glass sich durch einen unerbittlichen Winter und eine feindliche Wildnis zurück ins Leben.


US 2015 • Genre: Thriller • Länge: 156 • Regie: Alejandro González Iñárritu • Produzent: Arnon Milchan, Brad Weston • Schauspieler: Leonardo DiCaprio, Tom Hardy • FSK: ab 16

open air am Fr., den 12.8. um 21:00 Uhr Oscar: Bester Hauptdarsteller benachrichtigen

mehr >>

THE_HATEFUL_8_Hauptplakat_01.600x600.jpg

The Hateful Eight

Wyoming, einige Jahre nach dem amerikanischen Bürgerkrieg: Eine Kutsche bahnt sich mühsam ihren Weg durch den Schnee in Richtung der Stadt Red Rock. An Bord befinden sich der Kopfgeldjäger John „Der Henker“ Ruth (Kurt Russel), dessen Gefangene Daisy Domergue (Jennifer Jason Leigh) sowie der Anhalter Major Marquis Warren (Samuel L. Jackson), der früher Soldat war und nun ebenfalls als Kopfgeldjäger sein Geld verdient, und Chris Mannix (Walton Goggins), ein Deserteur aus den Südstaaten, der behauptet, der neue Sheriff der Stadt zu sein.

Ein Schneesturm zwingt die Gruppe zu einem Zwischenstopp in Minnies Miederwarenladen. Sie treffen dort zwar nicht auf Minnie aber dafür auf den mysteriösen Mexikaner Bon (Demian Bichir), auf den verschwiegenen Cowboy Joe Gage (Michael Madsen), auf den Konföderierten-General Sandford Smithers (Bruce Dern) sowie auf Oswaldo Mobray (Tim Roth). Während der Sturm draußen immer heftiger tobt, begreifen die acht Fremden, dass ihr Zusammentreffen vielleicht gar nicht so zufällig ist und sie Red Rock möglicherweise nie erreichen werden…

1998 • Genre: Western • Länge: 182 • Regie: Quentin Tarantino • Produzent: Stacey Sher, Richard N. Gladstein • Schauspieler: Jennifer Jason Leigh, Kurt Russell, Samuel L. Jackson

open air am Sa., den 13.8. um 21:00 Uhr Oscar: Beste Filmmusik benachrichtigen

mehr >>

Alles_steht_Kopf_Poster.jpg

Alles steht Kopf

Im Hauptquartier, dem Kontrollzentrum im Kopf der elfjährigen Riley, leisten fünf Emotionen Schwerstarbeit: Angeführt von der optimistischen FREUDE, die Riley immer nur glücklich sehen möchte, sorgt sich ANGST ständig um Rileys Sicherheit, während WUT auf der Suche nach Gerechtigkeit bisweilen die Hutschnur platzt. Und die aufmerksame EKEL schützt den Teenager davor, sich zu vergiften – körperlich oder mental. Nur die unglückliche KUMMER weiß nicht so Recht, was ihre Aufgabe ist – nun ja, die anderen offensichtlich aber auch nicht.

Als Rileys Familie eines Tages vom Land in eine fremde große Stadt zieht, sind die Emotionen gefragt, Riley durch die bislang schwerste Zeit ihres Lebens zu helfen. Aber als FREUDE und KUMMER durch ein Missgeschick tief im Gedächtnis des Mädchens verschwinden, liegt es an den anderen drei Emotionen, das Chaos in den Griff zu bekommen. Dummerweise haben FREUDE und KUMMER versehentlich wichtige Kernerinnerungen von Riley mitgenommen und müssen diese nun unbedingt ins Hauptquartier zurückbringen, wenn sie nicht für immer verloren gehen sollen. Es beginnt eine aufregende Reise durch ihnen unbekannte Hirnregionen wie das Langzeitgedächtnis, das Fantasieland, das Abstrakte Denken und die Traum Studios, die von den beiden Emotionen alles abverlangt – auch, über den eigenen Gefühlsrand hinauszuwachsen…

USA 2015 • Genre:  Animation , Komödie , Familie • Länge: 95 • Regie: Pete Docter • Schauspieler:  Amy Poehler, Bill Hader, Mindy Kaling • FSK: ab 0

open air am So., den 14.8. um 21:00 Uhr Oscar: Bester Animationsfilm benachrichtigen

mehr >>

logo.png

Pedal the World

18.000 km 22 countries 365 days

Sport dominiert schon immer mein Leben und seit Juni 2013 habe ich meine andere große Leidenschaften das Reisen mit dem Sport vereint und bin seither mit dem Fahrrad in der Welt unterwegs.

Auf die Idee gekommen mit dem Fahrrad um die Welt zu fahren bin ich das erste Mal im Alter von 16 Jahren. Damals siegte aber die Vernunft und stattdessen entschied ich mich für ein Jahr nach Amerika zu ziehen, um dort die High School zu besuchen. Drei Jahre und ein gescheiterter Abiturversuch später wollte ich dann mit dem Fahrrad Europa erkunden, jedoch siegte erneut die Vernunft und ich entschied mich für eine Ausbildung in der Sportabteilung der Daimler AG. Nach erfolgreichem Abschluss nutzte ich meine Kontakte in der Sportartikelbranche und suchte mir so die nötigen Sponsoren um eine solche Reise realisieren zu können. Eher durch Zufall ergab sich dann, dass ich das Erlebte in einen Dokumentarfilm zusammenfassen werde. Untrainiert habe ich mich im Juni 2013 mit über 55 kg Gepäck und einer Videokamera auf den Weg gemacht. Ziel ist es sich einen Traum zu erfüllen: den Traum von der absoluten Freiheit und der Entdeckung unseres Planeten.

Felix Starck, geboren 1990 im überschaubaren Herxheim


Genre: Dokumentation • Regie: Felix Starck

open air am Mo., den 15.8. um 21:00 Uhr benachrichtigen

mehr >>

Star Wars: Das Erwachen der Macht

Das Erwachen der Macht“ spielt etwa 30 Jahre nach „Star Wars: Episode 6 – Die Rückkehr der Jedi-Ritter“.
Obwohl die Rebellen den zweiten Todesstern zerstört haben und der Imperator tot ist, existiert das Imperium unter dem Namen „The First Order“ weiter und setzt nach wie vor auf Sturmtruppen als Fußsoldaten. Zu ihnen gehört Finn – den die Untaten der Organisation aber schnell abschrecken und der deswegen rasch in einer Haftzelle landet. Dort lernt er den ebenfalls gefangenen Piloten Poe Dameron kennen, der für die Resistance kämpft und von Leia auf eine wichtige Mission geschickt wurde.

Poe und Finn gelingt die Flucht, sie werden fortan von General Hux sowie der gnadenlosen Sturmtruppen-Anführerin Captain Phasma gejagt. Finn stürzt auf dem Wüstenplaneten Jakku ab, wo er die Schrottsammlerin Rey trifft. Sie ist im Besitz eines Lichtschwerts, das früher Anakin Skywalker alias Darth Vader gehörte und das der sinistere Kylo Ren unbedingt in die Hände bekommen will. Ren, Mitglied eines mysteriösen Ritterordens und Diener des machtvollen Supreme Leader Snoke, hat eine Obsession für Vader…


USA 2015 • Genre: Abenteuer, Science-Fiction • Länge: 135 • Regie: J.J. Abrams • Schauspieler: Daisy Ridley, John Boyega, Oscar Isaac • FSK: ab 12

open air am Mi., den 17.8. um 21:00 Uhr benachrichtigen

mehr >>

tba

Filminfo in Kürze…

open air am Do., den 18.8. um 21:00 Uhr benachrichtigen
open air am Fr., den 26.8. um 21:00 Uhr benachrichtigen

mehr >>

Der Marsianer – Rettet Mark Watney

Während ein gewaltiger Sandsturm die Notevakuierung der NASA-Basisstation auf dem Mars erfordert, wird der Botaniker Mark Watney fortgerissen und man glaubt, er sei ums Leben gekommen. Da der immer stärker werdende Sturm die Landefähre zu zerstören droht, gibt Commander Lewis schweren Herzens den Befehl, die Suche nach Watney abzubrechen und mit den verbliebenen vier Crewmitglieder zu starten, bevor es zu spät ist.
Aber Watney hat überlebt und versucht nun – vollkommen auf sich allein gestellt – auf dem unwirtlichen Planeten zu überleben.

Mit seinem Einfallsreichtum, Überlebenswillen und dem Wenigen, das er hat, findet er einen Weg, der Erde zu signalisieren, dass er noch am Leben ist. Millionen Meilen entfernt arbeiten die NASA und ein Team von internationalen Wissenschaftlern unermüdlich daran, den „Marsianer“ heim zu holen; gleichzeitig planen seine Crewmitglieder eine waghalsige, wenn nicht gar aussichtslose Rettungsmission. Während dieses Vorhaben allen Beteiligten unglaublichen Mut abverlangt, rückt die Welt zusammen, um Watneys Rückkehr sicher zu stellen.


USA 2015 • Genre: Science-Fiction, Thriller • Länge: 148 • Regie: Ridley Scott • Schauspieler: Matt Damon, Jessica Chastain, Michael Peña • FSK: ab 12

open air am Fr., den 19.8. um 21:00 Uhr benachrichtigen

mehr >>

victoria-VIC_A3_final_Start_1.jpg

Victoria

Eine Stunde noch, dann neigt sich auch diese Nacht in Berlin wieder dem Ende zu. Vor einem Club lernt Victoria (Laia Costa), eine junge Frau aus Madrid, vier Berliner Jungs kennen – Sonne (Frederick Lau), Boxer (Franz Rogowski), Blinker (Burak Yigit) und Fuß (Max Mauff). Der Funke zwischen ihr und Sonne springt sofort über, aber Zeit füreinander haben die beiden nicht. Sonne und seine Kumpels haben noch etwas vor. Um eine Schuld zu begleichen, haben sie sich auf eine krumme Sache eingelassen. Als einer von ihnen unerwartet ausfällt, soll Victoria als Fahrerin einspringen.

Was für sie wie ein großes Abenteuer beginnt, entwickelt sich zunächst zu einem verrückten euphorischen Tanz – und dann schnell zum Albtraum. Während der Tag langsam anbricht, geht es für Victoria und Sonne auf einmal um Alles oder Nichts…


Deutschland 2015 • Länge: 134 • Regie:  Sebastian Schipper • Schauspieler:  Laia Costa, Frederick Lau, Franz Rogowski

open air am Sa., den 20.8. um 21:00 Uhr benachrichtigen

mehr >>

19834927.jpg-r_760_x-f_jpg-q_x-20111024_095601.jpg

Ziemlich beste Freunde

Eine warmherzige Komödie über eine ungewöhnliche und bewegende Männerfreundschaft voller Pointen, in der beide Figuren noch einiges voneinander lernen können.

Philippe (François Cluzet) führt das perfekte Leben. Er ist reich, adlig, gebildet und hat eine Heerschar von Hausangestellten – aber ohne Hilfe geht nichts! Philippe ist vom Hals an abwärts gelähmt. Eines Tages taucht Driss (Omar Sy), ein junger Mann, der gerade aus dem Gefängnis entlassen wurde, in Philippes geordnetem Leben auf.

Driss will eigentlich nur einen Bewerbungsstempel für seine Arbeitslosenunterstützung, und auf den ersten Blick eignet sich das charmante Großmaul aus der Vorstadt auch überhaupt nicht für den Job als Pfleger. Doch seine unbekümmerte, freche Art macht Philippe neugierig. Spontan engagiert er Driss und gibt ihm zwei Wochen Zeit, sich zu bewähren.

Aber passen Mozart und Earth, Wind & Fire, Poesie und derbe Sprüche, feiner Zwirn und Kapuzenshirts wirklich zusammen? Und warum benutzt Philippe eigentlich nie den großartigen Maserati, der abgedeckt auf dem Innenhof steht? Es ist der Beginn einer verrückten und wunderbaren Freundschaft, die Philippe und Driss für immer verändern wird.


FR 2011 • Länge: 110 • Regie: Olivier Nakache • FSK: ab 6

open air am So., den 21.8. um 21:00 Uhr Francois Cluzet benachrichtigen

mehr >>

Der Landarzt von Chaussy

Dr. Jean-Pierre Werner ist seit 30 Jahren Landarzt und in seiner Dorfgemeinschaft sehr beliebt. Als er erkrankt, sieht er sich gezwungen die hübsche Ärztin Nathalie als Vertretung einzustellen. Das Problem ist nur, dass er sich für ziemlich unersetzbar hält…


Frankreich 2016 • Genre: Drama, Komödie • Länge: 102 • Regie: Thomas Lilti • Schauspieler: François Cluzet, Marianne Denicourt, Isabelle Sadoyan

open air am Mo., den 22.8. um 21:00 Uhr Francois Cluzet Preview benachrichtigen

mehr >>

VFABM-JOHN_FLORENCE_1440-x-900_02.jpg

Nouvague Surf Film Nacht

VIEW FROM A BLUE MOON & THE ACCORD

Nouvague Events bringt John John Florence’ Meisterwerk in die schönsten Open Air Kinos Deutschlands und der Schweiz, presented by Blue Magazine. Als Vorfilm: die Europapremiere von THE ACCORD

VIEW FROM A BLUE MOON

(USA, 2015. R: John John Florence + Blake Kueny)

Web

Nie zuvor wurde Wellenreiten in dieser Form auf die Leinwand gebracht: Der weltbeste Surfer, der Hawaiianer John John Florence, arbeitete drei Jahre lang mit der Produktionsfirma BRAIN FARM zusammen, die bereits mit Snowboardfilmen wie “The Art of Flight” neue Standards setzte.

Ihr gemeinsames Ziel: Ein Film, der die Schönheit des Surfens, die Faszination großer Wellen und die Magie des Reisens durch exotische Länder mit nie dagewesenem Aufwand einfängt.

VIEW FROM A BLUE MOON wurde als erster Surffilm überhaupt in der höchsten Auflösungsstufe 4K auf RED Kameras gedreht – das Ergebnis ist ein Bilderrausch.

Hubschrauber, Drohnen und Unterwasserkameras ermöglichen völlig neue Blickwinkel und nehmen den Zuschauer mit in den Ozean und auf die Reise von Hawaii über Tahiti und Brasilien nach Südafrika – und zurück.

VIEW FROM A BLUE MOON sorgte weltweit wie kein anderer Surffilm zuvor für Furore. Wir freuen uns riesig, dieses Meisterwerk auf der großen Leinwand zeigen zu können.

“The best surf movie ever made” – Stab Magazine

Video

THE ACCORD

Island ist nichts für Warmduscher! Keine Surfshops, keine Spotmaps, keine Webcams.
Jede Session wird zum Kampf gegen die Elemente, vor allem gegen den allgegenwärtigen Onshore. The Accord, der gerade beim renommierten Telluride Filmfestival Premiere feierte, folgt dem jungen Pro Heioar Logi Eliasson durch Island auf seiner Suche nach Weltklasse-Wellen zwischen den Winterstürmen.

The Accord ist ein ganz besonderer Streifen: Ihr habt garantiert noch nie eine witzigere Hassliebe gesehen, als dieses Duell zwischen einem nordischen Local und dem dauerbreiten, grölenden nordatlantischen Wind. Und bessere arktische Wellen übrigens auch nicht!

Video

zeise latenight am Di., den 23.8. um 20:00 Uhr
open air am Di., den 23.8. um 21:00 Uhr benachrichtigen

mehr >>

Die HMS-Oscar-Nights

präsentiert von der Filmförderung HHSH und der Hamburg Media School

open air am Mi., den 24.8. um 21:00 Uhr benachrichtigen

mehr >>

Sing Street

In den 1980ern wächst der 14-jährige Conor in seiner irischen Heimat in Dublin auf. In der Schule gilt er als Außenseiter und deshalb flüchtet er sich in die Welt der Popmusik. Nebenbei träumt er von der schönen Raphina, die für ihn aber noch unerreichbar erscheint.

Um ihr Herz zu erobern, schmiedet Conor daher einen Plan, der alles ändern soll: Er will seiner Angebeteten einen Auftritt im Musikvideo seiner Band verschaffen und sie damit beeindrucken. Dumm nur, dass er weder eine Band hat noch irgendein Instrument beherrscht. Damit aber sein perfekter Plan bloß nicht scheitert, gründen er und ein paar Jungs aus der Nachbarschaft ganz fix eine eigene Band. Gemeinsam schreiben sie bald voller Begeisterung an ihren ersten Songs. Ob Conor auf diese Weise endlich Raphina für sich gewinnen kann?


Irland 2016 • Genre: Drama, Musikfilm • Länge: 105 • Regie: John Carney • Schauspieler: Maria Doyle Kennedy, Aidan Gillen, Jack Reynor • FSK: ab 6

open air am Do., den 25.8. um 21:00 Uhr benachrichtigen

mehr >>

poster_big_pWNvF3JFHHoyIw.jpg

Der Vollposten

Checco Zalone hat das, wovon andere nur träumen können: Eine unbefristete Festanstellung in der Landesverwaltung für Jagd und Fischerei. Seine alles andere als arbeitsintensive Position sichert ihm nicht nur Geschenke der vorsprechenden Antragsteller, sondern auch die uneingeschränkte Hingabe seiner Dauerfreundin.

Doch dann beschließt die Regierung eine Reform der öffentlichen Verwaltung und Checco wird vor die Wahl gestellt: Kündigung oder Versetzung. Stur klammert er sich an seine ihm heilige Festanstellung. Doch die eiskalte Beamtin Sironi will Checco loswerden und entsendet ihn an immer abgelegenere Orte, sogar weit über die Grenzen Italiens hinaus…


Italien 2015 • Genre: Komödie • Länge: 86 • Regie: Gennaro Nunziante • Schauspieler: Checco Zalone, Eleonora Giovanardi, Sonia Bergamasco

open air am Sa., den 27.8. um 21:00 Uhr Preview benachrichtigen

mehr >>