Willkommen

Da ist dieser unheimlich gute Film. Und dann ist da noch dieser unheimlich gute Sonnenuntergang. Und dazwischen bist du und weißt nicht, für was du dich jetzt entscheiden sollst: Drinnen Filme schauen oder draußen den Sommer begrüßen? Im Kinosaal den lauen Sommerabend verpassen oder draußen Sterne schauen?

Warum nicht einfach beides haben? Geht nicht, denkst du? Geht doch: Wir haben dein Lieblingskino einfach nach draußen getragen, haben dir eine Leinwand aufgebaut und zeigen dir die besten und beliebtesten Arthouse-Filme der letzten Saison! Mit Sonnenuntergang, Sternenhimmel und lauer Sommernachtsluft!

Das zeise open air zeigt dir im malerischen Innenhof des Rathauses Altona nicht nur die besten Arthouse-Filme, sondern auch eine Auswahl der aktuellen Oscar-Preisträger und zahlreiche andere Specials wie Previews oder Filmreihen. Und wir wissen ja, was noch besser ist, als im Kino knutschen, sich die besten Filme der Saison anschauen und ein kühles Bier zu trinken: Das alles unter freiem Himmel, umrahmt von einem der schönsten Gebäuden der Stadt. Und noch eines wissen wir ganz bestimmt: Du musst dich nicht mehr zwischen zwei Optionen entscheiden, denn diesen Sommer bekommst du einfach alles auf einmal. Wir freuen uns auf dich!

Unterstützt und gefördert von:

 

Freitag, 10.7.

Taxi_Plakat_1.jpg um 22:00

Taxi Teheran

Ein Taxi fährt durch die lebhaften Straßen Teherans. Die wechselnden Fahrgäste erzählen freimütig, was sie umtreibt: ein Filmschmuggler vertickt die neueste Staffel von „The Walking Dead“ und Filme von Woody Allen, zwei alte Frauen wollen Goldfische in einer Quelle aussetzen und ein vorlautes kleines Mädchen erklärt ihren Anspruch auf Frappuccino und ihre Nöte beim Verwirklichen eines Kurzfilmprojekts für die Schule. Am Steuer sitzt der Regisseur selbst, der 2010 wegen „Propaganda gegen das System“ zu einem 20-jährigen Berufsverbot verurteilt wurde, und nun geheimnisvoll lächelnd einen neuen Film kreiert. Denn eine auf dem Armaturenbrett versteckte Kamera hält alles fest…

Preview zur Eröffnung

mehr >>
 

Samstag, 11.7.

WDT_PL_A4_rgb_300dpi_700_1.jpg um 22:00

Wild Tales

Jeder dreht mal durch!

Diese rabenschwarze Komödie ist eine geniale Mischung zwischen Tarantino, Almodóvar und den Coen Brothers. Der Publikumsliebling der Festivalsaison und Argentiniens Oscar®-Beitrag 2015!

mehr >>
 

Sonntag, 12.7.

ARTWORK Surf & Skate Festival 2015.jpg um 22:00

Surf & Skate Festival

pres. by Jever Fun

Das Surf & Skate Festival pres. by Jever Fun beendet die Hamburg Ausgabe mit einem Doppelfeature im altehrwürdigen Altonaer Rathaus beim Zeise Open Air.

Weitere Infos unter www.surf-skate-festival.com.

mehr >>
 

Montag, 13.7.

Plakat_DESASTER_DIN_A4_RGB_1.jpg um 22:00

Desaster

Es geht um das große Geld, die große Liebe und den unfreiwilligen Tod. Dr. Jürg Würsch, Schweizer Anwalt mit Hang zu Bestechlichkeit (Stefan Kurt), lässt sich auf das Angebot des skrupellosen Gangsterbosses Mischa (Milan Peschel) ein – den Aufenthaltsort seiner Kronzeugen zu verraten – und folgt der Einladung auf Mischas Finka nach Saint-Tropez. Im Gegenzug soll er eine hohe Bargeldsumme erhalten und erhofft sich ein kleines Schäferstündchen mit Mischas attraktiver Gattin Lydia (Anna Loos). Jedoch ahnt Würsch nicht, dass Lydia ein doppeltes Spiel spielt.

Hamburg-Premiere mit den Gästen Justus von Dohnányi und Stefan Kurt

mehr >>
 

Dienstag, 14.7.

a-most-wanted-man-amwm-plakat-DIN-A3_300dpi_RGB_1.jpg um 21:00

A Most Wanted Man

Der rätselhafte Flüchtling Issa Karpov (Dobrygin), halb Russe, halb Tschetschene, taucht von Folter gezeichnet in Hamburg auf. Er ist auf der Suche nach dem illegal erworbenen Vermögen seines verstorbenen russischen Vaters. Als er Kontakt zur islamischen Gemeinde aufnimmt, läuten sowohl beim deutschen als auch beim US-Geheimdienst die Alarmglocken.

präsentiert von der Filmförderung Hamburg Schleswig-Holstein und Film Commission mit den Gästen Nic Diederich (Location Scout) und Malte Grunert (Produzent)

mehr >>
 

Mittwoch, 15.7.

De Hauptplakat MLGHT_1.jpg um 22:00

Magic in the Moonlight

Woody Allens „Magic in the Moonlight“ spielt in den 1920er-Jahren an der luxuriösen Côte d’Azur: In der romantischen Komödie versucht ein berühmter Zauberkünstler (Colin Firth) eine Hellseherin (Emma Stone) als Betrügerin zu entlarven.

mehr >>
 

Donnerstag, 16.7.

COC_FB_5111_Plakat_300dpi_700_1.jpg um 22:00

Verstehen Sie die Béliers?

Ein Wochenmarkt irgendwo in der französischen Provinz. Hinter ihrem Käsestand steht, wie jede Woche, die gesamte Familie Bélier. Während die Eltern Rodolphe (François Damiens) und Gigi (Karin Viard) sowie Sohn Quentin (Luca Gelberg) zwar auffällig freundlich, aber sehr schweigsam sind, ist Tochter Paula (Louane Emera) umso gesprächiger. Die Kunden im Ort kennen das schon und wundern sich schon lange nicht mehr, dass Paula die Kundenwünsche für ihre Familie in Gebärdensprache übersetzt. Denn alle in der Familie sind gehörlos – bis auf Paula.

mehr >>
 

Freitag, 17.7.

the-cut_artwork_plakat-a4_1.jpg um 22:00

The Cut

Mardin, 1915: Eines Nachts treibt die türkische Gendarmerie alle armenischen Männer zusammen. Auch der junge Schmied Nazaret Manoogian wird von seiner Familie getrennt. Nachdem es ihm gelingt, den Horror des Völkermordes zu überleben, erreicht ihn Jahre später die Nachricht, dass auch seine Zwillingstöchter am Leben sind. Besessen von dem Gedanken, sie wiederzufinden, folgt er ihren Spuren.

mehr >>
 

Samstag, 18.7.

FrauMueller_A4_Hauptplakat_700.jpg um 22:00

Frau Müller muss weg

Frau Müller muss weg! Soviel steht fest, als sich eine Gesandtschaft besorgter Eltern zu einem außerplanmäßigen Termin mit der Klassenlehrerin Frau Müller (Gabriela Maria Schmeide) zusammenfindet. Weil die Noten schlecht sind und am Schuljahresende die Entscheidung fällt, ob die Kinder den Sprung aufs Gymnasium schaffen, sind die Eltern (Justus von Dohnányi, Anke Engelke, Ken Duken, Mina Tander, Alwara Höfels) fest entschlossen, mit der Absetzung der Lehrerin zu retten, was noch zu retten ist – koste es, was es wolle! Doch Frau Müller spielt nicht mit.

mehr >>
 

Sonntag, 19.7.

SDS.PL_Chase_A4_rgb_RZ_300dpi_1.jpg um 22:00

Shaun das Schaf – Der Film

Shaun treibt mal wieder gehörigen Unfug, woraufhin es den Bauern ungewollt in die Großstadt verschlägt. Sofort machen sich Shaun und die Schafherde zusammen mit Hund Bitzer auf den Weg, um den Bauern zu retten.

mehr >>
 

Montag, 20.7.

WHIP_Hauptplakat_RZ_ohne Beschnitt_700_1.jpg um 22:00

Whiplash

Der 19-jährige Jazz-Schlagzeuger Andrew Neiman (Miles Teller) träumt von einer großen Karriere. Nach dem Scheitern der Schriftsteller-Laufbahn seines Vaters ist er fest entschlossen, sich durchzukämpfen und es auf dem renommiertesten Musikkonservatorium des Landes ganz nach oben zu schaffen. Eines Nachts entdeckt der für seine Qualitäten als Lehrer ebenso wie für seine rabiaten Unterrichtsmethoden bekannte Band-Leiter Terence Fletcher (J.K. Simmons) den jungen Drummer beim Üben.

Oscar Bester Nebendarsteller

mehr >>
 

Dienstag, 21.7.

plakat_CF_Plakat_A4_04_blau.jpg um 22:00

Citizenfour

Ein einmaliger Dokumentar-Thriller, in dem sich die dramatischen Ereignisse Minute für Minute direkt vor unseren Augen entfalten – die atemberaubend spannende Geschichte über den waghalsigen Schritt eines jungen Whistleblowers, eindringlich, unbequem und von großer politischer Sprengkraft.

Oscar Beste Dokumentation

mehr >>
 

Mittwoch, 22.7.

dieentdeckungderunendlichkeit.jpg um 22:00

Die Entdeckung der Unendlichkeit

Er ist einer der berühmtesten Physiker unserer Zeit, sein Genie und seine Theorien über das Universum veränderten die Welt: Stephen Hawking. Die Entdeckung der Unendlichkeit erzählt von den frühen Forschungsjahren in Cambridge, den Anfängen seiner Krankheit, aber auch und vor allem von der Liebe zu seiner Frau Jane, die ihn in seinem Kampf gegen die Krankheit und der Suche nach den Anfängen der Zeit unterstützte.

Oscar Bester Hauptdarsteller

mehr >>
 

Donnerstag, 23.7.

STILL ALICE_PLAKAT inkl. Globe+Oscarnom..jpg um 22:00

Still Alice – Mein Leben ohne Gestern

Zunächst sind es nur Kleinigkeiten, die kaum jemandem auffallen. Bei einem Vortrag fällt Professorin Alice Howland (Julianne Moore) plötzlich ein Wort nicht ein. Wenig später dann verliert sie beim Joggen die Orientierung, obwohl s
ie die Strecke fast jeden Tag läuft. Die 50-jährige, die an der Columbia University Linguistik lehrt, ahnt bald, dass mit ihr etwas nicht stimmt. Aber die Diagnose ist trotzdem ebenso unerwartet wie erschütternd: Alice leidet an einem seltenen Fall von frühem Alzheimer.

Oscar Beste Hauptdarstellerin

mehr >>
 

Freitag, 24.7.

A4_Boyhood_Regular1_700.jpg um 22:00

Boyhood

Vor 12 Jahren, im Jahr 2002, hatte Regisseur Richard Linklater die Idee, einen Film über die Kindheit zu drehen. Dafür wählte er ein einzigartiges cineastisches Experiment: Von 2002 bis 2013 begleitete er den sechsjährigen Mason (Ellar Coltrane) bis zum Eintritt ins College. Kurze, über die Jahre verteilte Episoden aus dem Leben von Mason und
seiner Patchwork-Familie montierte Linklater zu einer berührenden Coming-of- Age-Geschichte.

Oscar Beste Nebendarstellerin

mehr >>
 

Samstag, 25.7.

Birdman_Poster_CampC_SundL_700_1.jpg um 22:00

Birdman

(oder die unverhoffte Macht der Ahnungslosigkeit)

In Alejandro G. Iñárritus existenzieller Komödie BIRDMAN erhofft sich Riggan Thomson (Michael Keaton) durch seine Inszenierung eines ambitionierten neuen Theaterstücks am Broadway, neben anderen Dingen, vor allem eine Wiederbelebung seiner dahin siechenden Karriere. Zwar handelt es sich um ein ausgesprochen tollkühnes Unterfangen – doch der frühere Kino-Superheld hegt größte Hoffnungen, dass dieses kreative Wagnis ihn als Künstler legitimiert und jedermann, auch ihm selbst, beweist, dass er kein abgehalfterter Hollywood-Star ist.

Oscar Bester Film / Beste Regie

mehr >>
 

Sonntag, 26.7.

GBH_Poster_Launch_700.jpg um 22:00

Grand Budapest Hotel

GRAND BUDAPEST HOTEL erzählt die abenteuerliche Geschichte von Gustave H. (Ralph Fiennes), dem legendären Hotelconcierge eines berühmten europäischen Hotels, und seinem Protegé, dem Hotelpagen Zero Moustafa (Tony Revolori).

Oscar Beste Filmmusik

mehr >>
 

Montag, 27.7.

300_Plakat_A4.jpg um 21:30

300 Worte Deutsch

Köln ist für Migranten ein heißes Pflaster geworden, seit der unerbittliche Dr. Ludwig Sarheimer (Christoph Maria Herbst) vom Ausländeramt die „illegalen Schmarotzer und Ziegenhirten“ mit Abschiebung bedroht. Erbittert wehrt sich Moschee-Vorsteher Demirkan (Vedat Erincin) gegen die Behördenwillkür, denn er vermittelt jungen Männern Bräute aus der türkischen Heimat – auch wenn die Bescheinigung über deren Deutschkenntnisse gefälscht ist.

mehr >>
 

Dienstag, 28.7.

Selma_Poster_A4_1.jpg um 21:30

Selma

Sommer, 1965. Das formal bestehende Wahlrecht für Afroamerikaner in den USA wird in der Realität des rassistischen Südens ad absurdum geführt. Schwarze sind Bürger zweiter Klasse und täglich Diskriminierung und Gewalt ausgesetzt. Die Stadt Selma, Alabama, ist einer der Orte, in denen sich der Widerstand formt.

mehr >>
 

Mittwoch, 29.7.

plakat.jpg um 21:30

Honig im Kopf

“Honig im Kopf” erzählt die Geschichte der ganz besonderen Liebe zwischen der elfjährigen Tilda (Emma Schweiger) und ihrem Großvater Amandus (Dieter Hallervorden). Das humorvolle, geschätzte Familienoberhaupt wird zunehmend vergesslich und kommt mit dem alltäglichen Leben im Hause seines Sohnes Niko (Til Schweiger) nicht mehr alleine klar. Obwohl es Niko das Herz bricht, muss er bald einsehen, dass für Amandus der Weg ins Heim unausweichlich ist. Doch Tilda will sich auf keinen Fall damit abfinden.

mehr >>
 

Donnerstag, 30.7.

HBIS_Start_A4_300dpi_cmyk.jpg um 21:30

Heute bin ich Samba

Zehn Jahre ist es her, dass Samba (OMAR SY) – nicht ganz legal – aus Senegal nach Frankreich eingereist ist. Seitdem hält er sich in Paris mit Aushilfsjobs über Wasser und versucht dabei nicht aufzufallen. Zusammen mit seinem heißblütigen „brasilianischen“ Freund Wilson (TAHAR RAHIM), der aber eigentlich aus Algerien stammt, schlüpft er in die unterschiedlichsten Verkleidungen und wechselt häufig den Job, wenn wieder mal was schief geht. Dennoch hält Samba an seinem großen Traum, eines Tages als Restaurantkoch zu arbeiten, optimistisch fest.

Omar Sy

mehr >>
 

Freitag, 31.7.

19834927.jpg-r_760_x-f_jpg-q_x-20111024_095601.jpg um 21:30

Ziemlich beste Freunde

Eine warmherzige Komödie über eine ungewöhnliche und bewegende Männerfreundschaft voller Pointen, in der beide Figuren noch einiges voneinander lernen können.

Omar Sy

mehr >>
 

Donnerstag, 6.8.

poster_danger-dave-FINA.jpg um 21:30

Danger Dave

presented by Nouvague Events & Cleptomanicx

Gewinner des Surf Skate Film Festival Berlin 2014 und des Skate Film Festival Madrid.

Beton-Bowls, Drogen, Parties, Freundschaften, Ärger mit der Justiz – das sind die Konstanten im chaotischen Leben des Pro Skaters David Martelleur. Doch was wird aus dem Underground-Hero, wenn er auf die 40 zugeht?

HH-Premiere

mehr >>
 

Dienstag, 11.8.

logo.png um 21:30

Pedal the World

18.000 km 22 countries 365 days

Sport dominiert schon immer mein Leben und seit Juni 2013 habe ich meine andere große Leidenschaften das Reisen mit dem Sport vereint und bin seither mit dem Fahrrad in der Welt unterwegs.

mehr >>
 

Dienstag, 18.8.

taxi_poster_72-1.350x0.jpg um 21:30

Taxi

nach dem Roman von Karen Duve

Null Bock auf Versicherung! Alexandra ist 25, hat ihre Ausbildung zur Versicherungskauffrau abgebrochen und weiß nicht „was nun“. Kurzentschlossen bewirbt sie sich bei einem Taxiunternehmen, macht den Taxischein und fährt fortan durch die Hamburger Nacht, mitten in den 80er Jahren: Der Sound ist hart, die Kneipen dunkel, es gibt viel Sex, geraucht wird ständig und über alles und nichts diskutiert.

Preview mit Gästen

mehr >>
 

Donnerstag, 20.8.

SplintersSommer15_hh_www.jpg um 21:00

BLUE Surf Film Nacht Open Air Tour 2015

presented by REEF

NOUVAGUE & BLUE MAGAZINE bringen den tollsten Surffilm des Jahres in die Open Air Kinos!

SPLINTERS

Die Story:
Papua-Neuguinea, 1989. Ein australischer Pilot lässt in dem Küstenort Vanimo ein Surfboard zurück. Zwanzig Jahre später besucht Filmemacher Adam Pesce das abgelegene Dorf und entdeckt, welche Bedeutung Surfen in der Kultur der Ureinwohner eingenommen hat.

mehr >>
 

Samstag, 29.8.

plakat.jpg um 21:00

Queen of the Desert

Gertrude Bell (Nicole Kidman) ist ihrer Zeit weit voraus. Während die Mehrheit der Frauen zu Beginn des 20. Jahrhunderts ihr Leben noch ausschließlich der Familie widmet, zieht es die gebildete Engländerin im Anschluss an ihr Oxfordstudium nach Teheran. Ursprünglich als kurzes Abenteuer geplant, wird Reisen schon bald zu Gertrude Bells Passion.

Preview

mehr >>